Kornkreise

 

News & Termine

 

Projekte

 

Texte

 

Über die FGK

 

Forum

 

Links

 

Archiv

Texte
 

 
ACHTUNG! Diese Seiten sind nicht mehr aktuell.
Die FGK betreibt jetzt ein Weblog unter http://www.fgk.org/

Fernsehkritik (Juli 2005)

Taken? Yes: My spare time!

Eigentlich wollte ich mir letzten Montag im Fernsehen diese Serie von Spielberg anschauen – Sie wissen schon: Von dem Mann, der diesen tollen Film „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ gemacht hat. Es soll in dieser neuen Serie um UFOs gehen – habe ich jedenfalls gelesen.

Leider habe ich den Anfang verpasst. Als ich den Fernseher schließlich ein- und auf den betreffenden Kanal umschaltete, musste ich zu meiner Enttäuschung feststellen, dass das Programm offensichtlich geändert wurde: Statt eines interessanten Films über UFOs wurde eine Mischung aus Seifenoper und Horror-Krimi gesendet. Da ich keine Lust hatte, dien Film bis zum Ende zu verfolgen und auch keine Programmzeitschrift mein Eigen nenne, blieb mir der Titel des Films, den die Programmmacher als Ersatz aussuchten, bis zum heutigen Tag verborgen. Nun ja: Vielleicht gab es in letzter Sekunde juristischen Streit wegen der Urheberrechte und der Tantiemen. So etwas kommt ja häufig vor. Vielleicht kann mich jemand aufklären, der den Film zu Ende gesehen hat und den Titel kennt.

Jedenfalls lief in diesem Film dauernd ein ranghoher, durchgeknallter Angehöriger des amerikanischen Militärs über den Bildschirm, der schließlich seine bedauernswerte, alkoholkranke Frau kaltblütig auf offener Straße erschoss, weil sie sich an seinem Safe zu schaffen machte. Und dann war da noch ein Jugendlicher, der über außergewöhnliche geistige Kräfte verfügte, die es ihm erlaubten, potenzielle Angreifer ohne den Einsatz körperlicher Gewalt in die Knie zu zwingen. Nicht schlecht! Auch an eine Gehirn-Operation kann ich mich erinnern, bei der einem Patienten ein Stück Stacheldraht aus dem Kopf entfernt wurde. Nach der Operation flog dann das ganze Krankenhaus mit einem riesen Bums plötzlich in die Luft.

Musste sich wohl um eine Arztserie gehandelt haben. Vielleicht hat die Frau des durchgeknallten Offiziers im Tresor Liebesbriefe gefunden, die an ihren Gatten adressiert waren; Liebesbriefe einer Frau, die als Krankenschwester bei dieser Gehirnoperation dabei war. Aus Rache hat die Frau des Offiziers dann das Krankenhaus in die Luft gejagt, und der nette Junge mit den übersinnlichen Kräften konnte es auch nicht mehr verhindern. Aus Verzweiflung über den Tod seiner Geliebten hat der durchgeknallte Offizier dann seine rachsüchtige Ehefrau erschossen. Ja, ich glaube, so muss es gewesen sein. Ganz genau weiß ich es nicht, da ich während der häufigen Werbepausen immer wieder einschlief.

Ganz nebenbei: Der Film spielte während der Kuba-Krise, und aus dem Radio ertönte ein Song von Bob Dylan (Man of constant sorrows). Kam Dylan nicht ein paar Jährchen später – oder irre ich mich hier?

Wie auch immer: Schade, dass der angekündigte UFO-Film nicht gesendet wurde. Vielleicht wurde er auf kommenden Montag verschoben? Ich bleib’ auf jeden Fall dran.

Kurt Diedrich

 

 

© 26. May 2018 FGK e.V. | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis