Kornkreise

 

News & Termine

 

Projekte

 

Texte

 

Über die FGK

 

Forum

 

Links

 

Archiv

Texte
 

 
ACHTUNG! Diese Seiten sind nicht mehr aktuell.
Die FGK betreibt jetzt ein Weblog unter http://www.fgk.org/

Im Netz gefischt / 8.9.2004

Nachlese 2004: Zeichen und Rasiermesser

Achter September Zweitausend-und-vier: Mein Verstand sagt mir, dass ich die zunehmenden Anzeichen für eine sich anbahnende Klimakatastrophe überbewerte; dass es Hurricane, Taifune, Tornados und witterungsbedingte Überschwemmungen schon immer gegeben hat (accuweather.com) und dass deren derzeitige Häufung in der Karibik und in Fernost nichts weiter als reiner Zufall ist. Doch dann muss ich immer wieder an einen etwa zehn Jahre zurückliegenden Vortrag anlässlich einer FGK-Hauptversammlung (damals noch in Northeim) denken, der mich sehr beeindruckt hat und in welchem ein aktives FGK-Mitglied einige der damaligen Formationen eindeutig als Symbole für „Furcht und Schrecken“ interpretierte: Bevorstehendes Ungemach für die Menschheit.

Gedanken wie diese werfen immer wieder die Frage auf, welche Absicht die Kornkreismacher (falls es sich nicht um menschliche Wesen handelt) mit ihrem Tagewerk (pardon: „Nachtwerk“) verfolgen:

Warnungen an die Menschheit? Versuch einer sich langsam aufbauenden Kommunikation? Unvermeidliche und unbeabsichtigte „Nebenprodukte“ alien-interner Aktivitäten, deren Sinn sich uns nicht erschließt – oder gar Therapien zur Heilung der erkrankten „Mutter Erde“, wie man gelegentlich liest? Niemand scheint es zu wissen: Eine Glaubensfrage!

Apropos Glauben: Glaubte ich noch vor einiger Zeit, ziemlich sicher zu sein, dass es sich bei Kornkreisen ausschließlich um von Menschen gemachte „Landschaftskunst“ handelt, so tendiere ich als chronischer „Zauderer“ inzwischen wieder zu einer entgegengesetzten Meinung:

Die spektakulären Berichte aus Polen haben mich (unter anderem) nachdenklich gemacht: Von einer Web-Cam erfasste UFOs über einer Formation – Blitze am Himmel vor der Entstehung von Kornkreisen, Brandspuren an Halmen, von Sensoren registrierte, elektrische Energien, merkwürdige Lichter am Himmel, Orbs auf zahlreichen Fotos und Video-Aufnahmen gleich massenweise von „fliegenden Kugeln“, die am helllichten Tage die Umgebung von Wylatowo heimsuchten und bereits Jahre zuvor in England abgelichtet wurden (z.B.: Steve Alexander, Graf Dominik von Dürckheim, Kornkreis-Video vom Verlag Zweitausendeins).

Nun gut: ich war nicht dabei – und vielleicht ist alles nur gelogen oder aufgebauscht – die Fotos gefälscht – und vielleicht wurden Gerüchte durch mehrmaliges Weitererzählen schließlich zu Wahrheiten – ganz so wie die frei erfundene Story mit den abgehackten Fingern, die aus dem Kofferraumdeckel eines zur nächtlichen Stunde durch entlegene Gebiete fahrenden Autos herausragen.
Glaube oder Skepsis - Was ist angebracht?

Vielleicht hilft uns „Occams Rasiermesser“ weiter – ein Schlagwort für eine Methode, die besagt, dass man als kritischer Mensch von allen Lösungsmöglichkeiten der wahrscheinlichsten den Vorzug geben muss.

Was ist also wahrscheinlicher: Dass hunderte von Menschen sich in den Kopf gesetzt haben, eine gläubige Fangemeinde durch „selbstgebastelte“ Formationen, erfundene Berichte sowie gefälschte Fotos und Videos zum Narren zu halten und dabei auch vor Lügen gegenüber engen Freunden und Bekannten nicht zurückschrecken; dass selbsternannte Kornkreisforscher sich mit pseudowissenschaftlichen Untersuchungsmethoden selbst belügen und triviale Sachverhalte fälschlicherweise als sensationelle Ergebnisse interpretieren, dass geldgierige Scharlatane Fotos von in Auftrag gegebenen Formationen verhökern, um ihre Haushaltskasse aufzubessern (und … und … und…)?

Oder verhält es sich vielleicht so, dass zuverlässige, offene Menschen zu Augenzeugen von Ereignissen werden, die sich durch unsere konventionelle Wissenschaft nicht erklären lassen, dass diese Ereignisse zunehmen und dass wir akzeptieren sollten, dass sie real sind – nicht zuletzt deswegen, weil weltweit immer häufiger von nicht einzuordnenden Geschehnissen berichtet wird: Nicht nur auf dem Sektor der Kornkreise.

Welche Möglichkeit ist jedoch nun die Wahrscheinlichere? Dies muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Kurt Diedrich

 

 

© 16. Oct 2018 FGK e.V. | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis