Kornkreise

 

News & Termine

 

Projekte

 

Texte

 

Über die FGK

 

Forum

 

Links

 

Archiv

Kornkreise
 

 
ACHTUNG! Diese Seiten sind nicht mehr aktuell.
Die FGK betreibt jetzt ein Weblog unter http://www.fgk.org/

Wistka Szlachecka/Wloclawek

Kujawko-Pomorskie wojewodztwo, Polen
Gemeldet am 09.07.2006
Gefunden am 09.07.2006
unbekannt
Information der Fundacja Nautilus:
Der Kornkreis liegt 10 Kilometer entfernt von Wloclawek. Die genaue Ortschaft heißt Wistka Szlachecka wo sich der Kornkreis befindet.
Schwacher Start der Kornkreissaison 2006. Die diesjährige Kornkreissaison hat schwach begonnen. Wir haben schon die zweite Juli-Woche und uns liegen im Vergleich zu den Vorjahren nur wenige Kornkreissichtungen vor. In der Nacht vom 8. auf den 9. Juli, so berichtete der Besitzer des Feldes der Radiostation GRA, hörte er wie zwischen 2 und 3 Uhr morgens seine Kühe im Stall unruhig waren. Sie hatten sich von ihren Leinen im Stall lösen können. Außerdem berichtet er, dass er blaue Lichter am Himmel gesehen hatte. Am gleichen Morgen lagen 2 Kreise im Feld.

Bericht von ufotv.pl:
Wahrscheinlich in der Nacht vom 8. auf den 9. Juli entstand die zweite Kornkreisformation, die jetzt bei Wistka Szlachecka, nahe Wloclawek entdeckt wurde. Wie der Landwirt Jozef Alabrudzinski angab, war es gegen 2 oder 3 Uhr am Morgen, wo sein Vieh sehr unruhig war und ein merkwürdiges, bläuliches Licht am Himmel erschienen war. Die Kreise wurden am frühen Morgen entdeckt. Ihre Entstehung verbreitete sich schnell unter den Wirten des lokalen Feiertaglagers und viele interessierte Zuschauer besuchten den Kreis. Sein Nachbar Herrn Josefs hatte zwar das Szeneario nachts nicht mitbekommen, aber er behauptete auch nicht, daß die Kreise von Hoaxern angelegt worden sein könnten. Mr. Jozef: "Sie können nicht von Menschen stammen". Seine Theorie stützt er auf ein Ereignis was es vor 2 Jahren miterlebt hatte als merkwürdige Lichter in der Nähe seines Bauernhofes erschienen waren. Im Augenblick (11. Juli) ist sich niemand richtig sicher ob hier Menschen Hand angelegt haben.
Die Poznańska Grupa Ufologiczna berichtet ebenfalls über die zwei Kreise verschiedener Größe in Wistka Szlachecka.
Der große Kreis hat einen Durchmesser von 27 m, der kleine von 7,56. Das Getreide liegt im Uhrzeigersinn am Boden.
Übersetzungen: Mateusz Lewandowski

Bericht der IRG Toruń:
W dniu 12.07.2006 reprezentant IRG Toruń Leszek Ostoja Owsiany wykonał rekonesans do miejscowości Wistka Szlachecka woj.kujawsko- pomorskie ,gm.Włocławek,Gostynińsko-Włocławski Park Krajobrazowy .Znajdująca się 17km od Włocławka na trasie Włocławek Płock ,droga nr.62 .Z dnia 8/9.07.2006 na polu p.Józefa Albrudzińskiego ,który też ją pierwszy odnalazł powstała agroformacja składająca się z dwóch kręgów ,większy o średnicy 25,50,mniejszy 7,70 patrz rys. Oba kręgi ułożone są prawoskrętnie ,w większym występuje odchylenie igły kompasu o 15 stopni. Odległość między nimi jest równa średnicy mniejszego z nich czyli 7,70.Znajdują się one po prawej stronie trasy Włocławek-Płock w odległości ok.400m od niej-pod lasem. Ogólnie sprawiają marne wrażenie zresztą podobnie jak sama jakość zboża.
Kurze Übersetzung:
Am 12.7 2006 hat Leszek Ostoja Owsiany, ein Mitglied der IRG-Torun Gruppe den Kornkreis bei Wistka Szlachecka im Naturpark bei Wloclawek aufgesucht und einen Kurzbericht erstellt:
Die Formation besteht aus zwei Kreisen: 25,50 m und 7,70 m, siehe Zeichnung. Sie liegen etwa 400 m abseits der Landstraße nach Włocławek-Płock. Die Qualität der Formation ist eher schlecht wie auch der Zustand des ganzen Feldes.
Übersetzung: Waldemar Czarnetzki, FGK

::mehr
http://www.wloclawek.gra.pl/aktualnosci/?w=642
und
http://www.npn.ehost.pl/index.php?subaction=showfull&id=1152604690&archive=&start_from=&ucat=1&
und
http://ufotv.pl/?p=124

Weitere Informationen aus den polnischen Kornfeldern im Forum der FGK:
http://www.fgk.org/cgi-bin/YaBB.pl?board=klfnews;action=display;num=1152578977;start=0

Vielen Dank für Informationen und Bilder an
die polnische Gruppen IRG Toruń, die Poznańska Grupa Ufologiczna, Hubert Chwiałkowski, Radiogra, ufotv.pl., Mateusz Lewandowski sowie Waldemar Czarnetzki, FGK, für die Übersetzungen.
Copyright: Radiogra©2006
Kornkreise bei Wistka Szlachecka/Wloclawek
Copyright: Hubert Chwiałkowski, Poznańska Grupa Ufologiczna
Der kleinere der beiden Kreise mit 7,56 m Durchmesser.
Copyright: copyright free: IRG Toruń
2 Kreise bei Wistka Szlachecka
Copyright: copyright free: IRG Toruń
Copyright: copyright free: IRG Toruń
Copyright: copyright free: IRG Toruń
Copyright: copyright free: IRG Toruń

 

 

© 17. Aug 2018 FGK e.V. | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis