Kornkreise

 

News & Termine

 

Projekte

 

Texte

 

Über die FGK

 

Forum

 

Links

 

Archiv

Kornkreise
 

 
ACHTUNG! Diese Seiten sind nicht mehr aktuell.
Die FGK betreibt jetzt ein Weblog unter http://www.fgk.org/

Empfingen, Horb am Neckar

Baden-Württemberg, Deutschland
Gemeldet am 25.05.2005
Gefunden am 25.05.2005
Weizen
Am 25. Mai 2005 teilte www.kornkreise.de mit, dass sich eine Person auf dem Wege von Empfingen nach Nordstetten bzw. Horb am Neckar (Baden-Württemberg) befand, wahrscheinlich auf der L 396 und in Horb mehrere Kornkreise gesehen hatte. Diese wurden am 27. 5. bestätigt.

Bericht von Dennis Kistein, Herausgeber der Zeitschrift UFOZINE:
Bei strahlendem Sonnenschein und ca. 25 Grad bin ich in das gut 60 Km südlich von Stuttgart gelegene Empfingen gefahren. Empfingen selbst gehört zum Kreis Horb am Neckar. Wenn man die A 81 verlässt und durch die Ortschaft fährt, verläuft die Straße weiter in Richtung Nordstetten, Horb. Nch rund 1 Km auf der Landstrasse, die bergauf/bergab verläuft und links und rechts von Weizen- und Rapsfeldern umschlossen ist, sah man zur linken Seite den Kornkreis. Die Kornkreise selbst liegen in einem „Talstück“. Man fährt also vom Hügel bergab und hat die Formation zur linken direkt vor sich. Man kann ihn gar nicht verfehlen. Sicherlich der beste Ort um einen Kornkreis anzulegen, da man im weiteren Verlauf der Strasse meist nur flach in die Felder sehen kann, hier aber ein schöner Blick „von oben“ erlaubt wird. Für Autofahrer unübersehbar.
Umso erstaunlicher, dass sich außer mir anscheinend niemand für den Kreis zu interessieren schien. Andere Fahrer sind, ohne wenigstens zu bremsen, daran vorbeigefahren. Möglicherweise sind die Kreise in den Ortschaften aber auch bereits ein „alter Hut“ und den Einwohnern längst bekannt.
Ich bin die Kreise einmal außenherum abgelaufen und konnte nur einen Eingang ins Feld entdecken. Im Weizen hätten weitere Eingänge sicherlich sichtbare Spuren hinterlassen, nicht wie im Raps, der aufgrund seines buschigen Wuchses jegliche "Schleichwege" in die Formation direkt wieder verschließt.

Informationen auf
http://www.et-magazin.alien.de/
und in der nächsten Ausgabe der UFOZINE
Copyright: © 2005, Kevin Pottrich
Die ca. 75 Meter lange Formation aus der Ferne.
Copyright: © 2005, Kevin Pottrich
Die Formation vom Feldrand aus gesehen
Copyright: © 2005, Kevin Pottrich
Die Formation vom oberen Feldweg aus gesehen. Deutlich zu erkennen ist der Eingang in die Formation sowie die Traktorspuren.
Copyright: © 2005, Kevin Pottrich
Leider haben sich die Halme zum Zeitpunkt der Begehung schon wieder aufgestellt, so dass scharfe Konturen nicht mehr zu erkennen waren.
Copyright: © 2005, Kevin Pottrich
Deutlich zu erkennen sind die abgeknickten und teils abgebrochenen Halme.
Copyright: Andreas Müller 2005
Wie Andreas Müller http://www.kornkreise-forschung.de/ berichtete, gibt es eine starke Ähnlichkeit zu der Formation von 1990 im East Field in Alton Barnes, Wiltshire.

 

 

© 20. Feb 2018 FGK e.V. | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis