Kornkreise

 

News & Termine

 

Projekte

 

Texte

 

Über die FGK

 

Forum

 

Links

 

Archiv

Über die FGK
 

 
ACHTUNG! Diese Seiten sind nicht mehr aktuell.
Die FGK betreibt jetzt ein Weblog unter http://www.fgk.org/

Ergebnis der Herbst-Hauptversammlung vom 07. - 08. Oktober 2006 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg.

Information für alle FGK-Mitglieder.

Die an dem Wochenende 07. - 08. Oktober 2006 stattgefundene Herbst-Hauptversammlung der Forschungsgesellschaft-Kornkreise e.V., die wie gewohnt im „Kasseler Hof“ in Zierenberg stattfand, führte zu einer Umwälzung innerhalb der FGK.

Zum internen Teil der Hauptversammlung, der den öffentlichen Vorträgen voraus ging, waren insgesamt 19 Mitglieder der FGK erschienen. Hauptinhalt der Diskussion im Mitgliederkreis waren die Vorstandsämter, der zeitliche Arbeitsaufwand, der sich hinter den einzelnen Posten verbirgt und die nötigen Neuwahlen, da die 1. Vorsitzende (Christina Reuber) und der Sekretariatsposten (Frank Peters) ihre Ämter nicht weiter ausüben werden. Kurzum, es ging um die Zukunft der FGK. In der langen und sehr kontroversen Diskussion über die Zukunft des Vereins und die bisherige „Basis" der FGK, der auf der Forschung beruht, kamen die anwesenden Mitglieder mehrheitlich zum Ergebnis, dass das Thema Kornkreise nicht mehr das alleinige Hauptinteressengebiet der FGK beinhaltet.

In den vergangenen Jahren weckten viele weitere, zum Teil grenzwissenschaftliche Themen und Phänomene, die mit auf die Kornkreise einwirken (können) und rund um das Thema Kornkreise auftreten, das Interesse der Mitglieder. Zudem zeigt sich für die Anwesenden immer deutlicher die menschliche Komponente (menschengemachte Kornkreisformationen), was das Meinungsbild zum Thema Kornkreise in letzter Zeit enorm beeinflusste. Auch der wissenschaftliche Forschungsansatz der FGK wurde in Frage gestellt, da dieser zumindest in letzter Zeit nicht (mehr) ausreichend erfüllt wurde. Die Anwesenden Mitglieder kamen zu dem Ergebnis, dass die derzeitige Situation innerhalb der FGK nicht mehr den ursprünglichen Grundsätzen gerecht wird. Daraus wurden per Beschluss (wie in § 4 der Satzung vorgesehen, mit einer Zweidrittelmehrheit der anwesenden Mitglieder) folgende Konsequenzen gezogen: 17 der 19 anwesenden Mitglieder (es gab 2 Gegenstimmen) stimmten für folgende Änderungen in der Satzung, bzw. Änderungen bzgl. der Forschungs-Gesellschaft-Kornkreise e.V:

  • Der derzeitige Vorstand der Forschungsgesellschaft Kornkreise e.V. bleibt zunächst noch bis zum 31.12.2006 im Amt. Der Vereinsstatus (eingetragener Verein/e.V.) soll ebenfalls bis dahin bestehen bleiben.
  • Da die FGK nicht mehr nur die Kornkreise als Schwerpunkt ihrer Arbeit sieht und zudem der aus § 3 der Satzung abzuleitende "wissenschaftliche Forschungsansatz" aufgrund methodischer Untersuchungen nicht (mehr) erfüllt wird, ist folgerichtig die Ableitung daraus, die Auflösung der "Forschungsgesellschaft Kornkreise e.V." zum 31.12.2006 und die Umwandlung in das "Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise/FGK" ab 01.01.2007, als die konsequente Fortführung der Interessen.
  • Die Satzung, so wie sie bisher Grundlage des Vereins war, wird in Bezug auf einige Punkte nicht mehr erfüllt. Es soll hierzu in der nächsten Zeit ein neues Konzept/eine Ideensammlung erarbeitet werden, welches die neuen Gegebenheiten ab 01.01.2007 widerspiegeln soll.
  • Das Namenskürzel der Interessengemeinschaft/des Forums (eine rechtliche Klärung, in welcher Form/auf welcher Basis die Arbeit weiter erfolgen soll, wird noch erarbeitet) soll weiterhin FGK lauten. Die Homepage wird in überarbeiteter Form bestehen bleiben.
  • Es wird noch ein FGK-Report der Forschungsgesellschaft Kornkreise e.V. im bisherigen Stil/Layout im Jahr 2006 erscheinen, der u. a. sowohl das Protokoll der Frühjahrs-Hauptversammlung 2006, als auch allgemeine Berichte aus dem Jahr 2006 und weitere Informationen, sowie das Protokoll und somit die Ergebnisse der Herbst-Hauptversammlung 2006 beinhaltet.

Ausblick:

  • Das Vereinslokal der FGK, der Gasthof "Kasseler Hof" in Zierenberg bleibt weiterhin der Treffpunkt der ab  Januar 2007aktiven FGK (Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise) bleiben.
  • Das nächste Treffen wird am 19. und 20. Mai 2007 stattfinden.
  • Die Organisation der künftigen Treffen, sowie die Einladung der Referenten übernimmt weiterhin Frank Peters, Hude.
  • Der Hauptansprechpartner für das neue "Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise/FGK" ab 01.01.2007 ist Eckhard Weber, Zierenberg.
  • Der zweite Ansprechpartner für das FGK ist ab 01.01.2007 Ed Vos, Mijdrecht/Holland.
  • Das Sekretariat (Mitgliederbetreuung und Kasse) betreut ab 01.01.2007 Ute Weber-Friedmann, Zierenberg.
  • Archiv- und Materialwart bleibt auch in Zukunft Wolfgang Schöppe, Kassel
  • Alle Mitglieder, die weiterhin Interesse an den Arbeitsinhalten des FGK haben, erhalten gegen einen Unkostenbeitrag, entsprechende Informationen. Die Form der Informationsbereitstellung (Zeitschrift/Blattsammlung) und die Höhe des Unkostenbeitrages wird noch abgeklärt. Der Unkostenbeitrag wird u. a. für die Organisation des Treffens, die Reisekosten und Unterbringung der Referenten, Projekten etc. verwendet.

Die beschlossenen Punkte sollen im Sinne der Anwesenden dazu beitragen, dass die bisherige Arbeit der "Forschungsgesellschaft-Kornkreise/FGK" erhalten bleibt und im neuen Rahmen des "Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise/FGK" weitergeführt wird.

 

 

© 27. Apr 2018 FGK e.V. | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis